13 - Tanzhaus / Stadtsaal / Archäologisches Museum

Kontakt

, Donauwörth

Sagen Sie's weiter


1079978

Ihre Firma?

In halber Höhe der Reichsstraße steht das Tanzhaus. Es wurde um 1400 als städtisches Kauf- und Tanzhaus (jeden Sonntag ließ der Rat für die Bürger zum Tanz aufspielen) errichtet und war lange Zeit das bedeutendste Haus der Reichsstraße. Kaiser Maximilian I. "der letzte Ritter" (gestorben: 1517) feierte hier mit den Bürgern der von ihm vielgeliebten Stadt. Das größte Fest der mittelalterlichen Stadtgeschichte war wohl am 5. März 1500, als ihm die Geburt seines Enkels, des späteren Kaisers Karl V., gemeldet wurde. 1570 wurde es Schranne (Kornspeicher). Im Spanischen Erbfolgekrieg (1704) wurde das Haus gebrandschatzt; 1872 völlig restauriert. Der Luftangriff 1945 zerstörte dieses "mittelalterliche Bürgerzentrum" bis auf die Grundmauern. 1973-75 wurde das Tanzhaus "historisch stimmig" wieder aufgebaut und dient heute als Musterbeispiel für funktionale Baukörper im historischen Gewand. Das Tanzhaus - einst Sinnbild einer stolzen Reichsstadt - ist wieder das Kommunikationszentum mit Theatersaal (600 Plätze) und Restaurant. Im zweiten Stock ist das "Archäologische Museum" zu finden.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0
> > > 13 - Tanzhaus / Stadtsaal / Archäologisches Museum
> > > 13 - Tanzhaus / Stadtsaal / Archäologisches Museum